Pflegeheime und Senioren

26.05.2020 - Aktualisiert, Stellungnahme und Pressemeldung DGAZ ergänzt


Für Pflegebedürftige und Senioren mit schwerwiegenden chronischen Erkrankungen besteht ein besonders hohes für Infektionen und an Covid-19 zu erkranken.

Die Deutsche Gesellschaft für AlterszahnMedizin (DGAZ) empfiehlt deshalb für Menschen mit Pflegebedarf, eine regelmäßig gute Mundhygiene durch die Pflege.

Zusätzlich ist eine kontinuierliche zahnmedizinische Betreuung unter den gegenwärtigen Infektionsbedingungen notwendig, um Erkrankungen in der Mundhöhle zu erkennen, diese zu behandeln und so die Infektionsmöglichkeiten zu senken.

Für den besonderen Schutz der Senioren gibt es aktuelle Empfehlungen der DGAZ. Da Zahnmediziner gut in der Hygiene verortet sind, darf die Sorge um Covid-19-Erkrankungen bei den jetzigen Infektionszahlen kein Grund sein, dass pflegebedürftige Menschen zahnmedizinisch vernachlässigt werden.

Die DGAZ empfiehlt, die Menschen mit Pflegebedarf in enger Absprache mit den Einrichtungsleitungen nicht nur in Notfallsituationen, sondern wieder regulär zahnmedizinisch zu betreuen.

Pressemitteilung der DGAZ vom 28. April 2020

Stellungnahme der DGAZ vom 18. Mai 2020

 

Zahnärztekammern der Länder