Previous Page  9 / 34 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 34 Next Page
Page Background

Trockener Mund, eingerissene

Mundwinkel

4_Risiken II

Deshalb ist bei Personen, die diese

Medikamente einnehmen müssen,

eine konsequente Zahn- und Mund-

pflege besonders wichtig.

Prothesendruckstelle und Wundheilungs-

störung unter Bisphosphonattherapie

Bluterguss nach Zahnentfernung unter

blutverdünnenden Medikamenten

Risiken II

Trockene Mundschleimhaut schmerzt und wird

rissig. Durch rissige Schleimhaut können Bakte-

rien in den Körper eindringen.

Besonders wichtig ist eine gute Zahn- und

Mundpflege bei Menschen, die blutverdünnende

Medikamente oder starke Osteoporosemedika-

mente einnehmen, um Zahnbehandlungen zu

vermeiden.

Medikamente gegen Epilepsie, Bluthochdruck

oder nach Organtransplantation können Wuche-

rungen des Zahnfleisches verursachen.

Medikamentenbedingte

Zahnfleischwucherungen