Röntgen

Aktuell gültige Röntgenverordnung und weitere Informationen, Empfehlungen und Hinweise rund um das Thema Röntgen in der Zahnarztpraxis:

Gesetze und Verordnungen

Strahlenschutzgesetz

Röntgenverordnung

Richtlinien

Sachverständigen - Prüfrichtlinie
für die technische Prüfung von Röntgeneinrichtungen und genehmigungsbedürftigen Störstrahlern (SV-RL) – Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit BMU

Durchführung der Qualitätssicherung bei Röntgeneinrichtungen zur Untersuchung oder Behandlung von Menschen nach den §§ 16 und 17 der Röntgenverordnung (QS-RL)

Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin oder Zahnmedizin

Qualitätssicherung durch ärztliche und zahnärztliche Stellen - Richtlinie zur Röntgenverordnung und zur Strahlenschutzverordnung

Aufzeichnungspflichten nach den §§ 18, 27, 28 und 36 der Röntgenverordnung  und Bekanntmachung zum Röntgenpass

Leitlinien

Dentale digitale Volumentomographie
s2k-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Durchführungsempfehlungen zur Qualitätssicherung in der zahnärztlichen Röntgenologie

Empfehlungen und Stellungnahmen der Röntgenstelle

Verantwortlichkeit für Betrieb, technische Durchführung und Befundung beim DVT

Arbeitsanweisung zur DIN 6868-160 "Qualitätsanforderungen für Befundaufnahmen auf nichttransparenten Medien in der zahnärztlichen Röntgendiagnostik"

Download der enthaltenen Grafik (tif-Datei)

Neue Bestimmungen für die Prüfung von Befundungsmonitoren

Dokumentationspflichten nach Röntgenverordnung, Stellungnahme der Röntgenstelle der BZÄK

Zusammenhänge zwischen zahnärztlicher Röntgendiagnostik und dem Risiko für Meningeome, Stellungnahme der BZÄK


Röntgenstelle

Die Röntgenstelle der Bundeszahnärztekammer vertritt die Interessen der Zahnärzteschaft auf dem Gebiet der Röntgendiagnostik in der Zahnmedizin. Sie setzt sich zusammen aus Fachreferenten der (Landes-)Zahnärztekammern und Vertretern der Hochschulen.

Mitgliederverzeichnis

Neben der Mitarbeit in staatlichen Gremien wie z. B. dem Arbeitskreis Röntgenverordnung, wird ein enger Kontakt zur Dentalindustrie gepflegt. Weiter besteht ihre Aufgabe darin, die Kollegenschaft über gesetzliche Neuerungen in Bezug auf die Röntgenverordnung und in diesem Zusammenhang stehende Richtlinien zu informieren. Die Koordinierung von Qualitätssicherungsmaßnahmen vervollständigt das Aufgabengebiet der Röntgenstelle. Die erarbeiteten Durchführungsempfehlungen zur Qualität in der zahnärztlichen Röntgenologie werden regelmäßig in den Zahnärztlichen Mitteilungen (zm) veröffentlicht und sind auf der Homepage der BZÄK abrufbar.
Die Arbeit der Röntgenstelle der Bundeszahnärztekammer dient der Qualitätssicherung bei der Anwendung von Röntgenstrahlen in der Zahnheilkunde und ist dem Gedanken des Strahlenschutzes und der Patientensicherheit verpflichtet.