Urteiledatenbank GOZ

In dieser Datenbank finden Sie Urteile mit Bezug zu der seit dem 01.01.2012 geltenden Gebührenordnung für Zahnärzte. Sie wird kontinuierlich um neu in Kraft getretene Urteile ergänzt.

Übersicht aller Urteile nach folgenden Gebieten filtern:

Die Volltextsuche ermöglicht eine Suche in allen Feldern. Die erweiterte Suche nach speziellen Kategorien.


Aktuelle Urteile

  Datum
Details
  •   16.08.2017
    Gesonderte Berechnung der Entfernung von Bögen

    Die Entfernung eines Bogens ist nicht Leistungsbestandteil der Gebühren-Nr. 6150 GOZ. Die Berechnung nach Gebühren-Nr. 2702 GOÄ ist nicht zu beanstanden. - Urteilstext Tenor In der... Mehr

    Gericht: Verwaltungsgericht Stuttgart | Aktenzeichen: 12 K 3839/12 | Dokumententyp: Urteil | Rechtskraft: unbekannt
    Paragraphen§ 6 - Gebühren für andere Leistungen | Gebührennummern6150

  •   15.02.2017
    Zahnersatzkosten und Schmerzensgeld nach zahnärztlichem Behandlungsfehler

    Kann ein für einen längeren Zeitraum geplantes Langzeitprovisorium seinen Zweck nur für kurze Zeit (hier: zwei Monate) erfüllen, so muss es als unbrauchbar angesehen werden, so dass der darauf... Mehr

    Gericht: Oberlandesgericht München | Aktenzeichen: 3 U 2991/16 | Dokumententyp: Urteil | Rechtskraft: unbekannt
    Urteil zur Abrechnung ohne GOZ-Bezug

  •   19.01.2017
    Berechnung der Entfernung von Teilbögen nach GOÄ 2702

    Das Auslegieren eines kieferorthopädischen Bogens ist nach der GOÄ Nr. 2702 berechenbar. - Urteilstext Tenor Das Amtsgericht Ravensburg hat gemäß 495a ZPO auf Grund der mündlichen... Mehr

    Gericht: Amtsgericht Ravensburg | Aktenzeichen: 5 C 887/16 | Dokumententyp: Urteil | Rechtskraft: rechtskräftig - siehe dazu auch Urteil VG Stuttgart - Az.: 12 K 3839/12
    Urteil zur Abrechnung ohne GOZ-Bezug