Nachrichten


 22.09.2014

Agenda Qualitätsförderung: Positionierung zu zahnärztlicher Behandlungsqualität

Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) haben ihr gemeinsames Grundsatzpapier zur Qualitätsförderung in der zahnmedizinischen Versorgung veröffentlicht: Die „Agenda Qualitätsförderung“ verdeutlicht die Positionen des Berufsstands zur Qualitätsförderung und listet die vielen freiwilligen Aktivitäten bzw. Weiterentwicklungen im Berufsstand auf. Zudem erläutert das Papier die besonderen Belange der Zahnmedizin, stellt Bezüge zu gesetzlichen Rahmenbedingungen her und gibt Handlungsempfehlungen. Es richtet sich an Politik, Selbstverwaltung, Zahnärzteschaft und Öffentlichkeit.

Die kontinuierliche Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung und damit der Mundgesundheit der Bevölkerung durch wirksame präventive und qualitätsorientierte therapeutische Maßnahmen sowie die Verbesserung der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität zählt zu den wichtigsten Zielen der Agenda.

Das Positionspapier wirbt für eine nachhaltige Unterstützung – für eine qualitativ hochwertige zahnmedizinische Behandlung auf der Höhe der Zeit, die den individuellen Bedürfnissen der Patienten entspricht. Die „Agenda Qualitätsförderung“ wurde auf Basis einer bereits 2004 von BZÄK, KZBV und dem Zentrum Zahnärztliche Qualität (ZZQ) vorgelegten Positionierung unter Einbezug wissenschaftlicher Experten überarbeitet.
Download:

Agenda Qualitätsförderung - Grundsätze und Handlungsempfehlungen der Qualitätsförderung in der zahnmedizinischen Versorgung