Nachrichten


 05.12.2014

Qualitätsinitiativen der Zahnärzte:

Bundeszahnärztekammer und (Landes-)Zahnärztekammern veröffentlichen Informationsbroschüre

In enger Abstimmung mit den (Landes-)Zahnärztekammern hat die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) eine neue Informationsbroschüre veröffentlicht. Die Broschüre „Qualität in der Zahnmedizin. Qualitätsinitiativen der (Landes-)Zahnärztekammern und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK)“ listet die Vielzahl der von Kammern bzw. BZÄK durchgeführten Qualitätsinitiativen auf. Diese reichen vom Qualitätsmanagement über die Fort- und Weiterbildung – auch des Praxisteams – bis hin zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse.

Länderkammern und BZÄK nehmen die ihnen zu dem Querschnittsthema Qualität übertragenen Aufgaben auf vielfältige Weise wahr. Gemeinsam verfolgen sie ein umfassendes Konzept zur „zahnärztlichen Qualitätsförderung“, das zum einen auf freiwilligen Initiativen des Berufstandes, aber auch auf gesetzlichen Vorgaben beruht. Die Broschüre stellt dies in kurzer Form dar und richtet sich an Politik und interessierte (Fach-)Öffentlichkeit. Da oft nur teilweise bekannt ist, was die (Landes-)Zahnärztekammern und ihr Dachverband auf Bundesebene, die BZÄK, schon heute leisten, um die Qualität der zahnärztlichen Berufsausübung zum Wohle der Patienten zu fördern.

Die Broschüre kann sowohl als Druckversion über die BZÄK angefordert (Abteilung Versorgung und Qualität, Frau Nele Güntheroth, n.guentheroth@bzaek.de, Tel. 030 400 05 141), werden und ist auf der Website der BZÄK abrufbar.:

Qualität in der Zahnmedizin