Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Professionelle Zahnreinigung

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist eine Intensivreinigung mit Spezialinstrumenten. Sie ergänzt die häusliche Mundhygiene.

Warum PZR?

Karies und Parodontitis kann effektiv vorgebeugt und das Aussehen der Zähne verbessert werden.

Was wird gemacht?

  • Untersuchung
  • Belagsentfernung
  • Politur und Fluoridierung
  • Tipps zur Mundhygiene

 

Wie oft?

Das hängt immer vom individuellen Erkrankungsrisiko ab. Ein bis zwei Mal pro Jahr ist üblich.

Kosten?

Die Kosten sind abhängig von der Schwierigkeit und dem Zeitaufwand.

Die Professionelle Zahnreinigung für Erwachsene ist nicht im Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung enthalten, obwohl sie als medizinisch notwendige Maßnahme anerkannt ist.

Sie wird nach der Gebührenordnung für Zahnärzte berechnet. Zu den von der Geb.-Nr. 1040 GOZ abgebildeten Leistungsbestandteilen können noch weitere Leistungen hinzutreten, die fachlich zur Professionellen Zahnreinigung gehören, von Geb.-Nr. 1040 GOZ aber nicht erfasst sind.

Einige Gesetzliche Krankenversicherungen zahlen für die PZR einen Zuschuss im Rahmen von freiwilligen Leistungen.


Veröffentlichungen

Cochrane Review "Routine scale and polish for periodontal health in adults"
Die PZR ist eine anerkannte Maßnahme zur Vorbeugung von Karies und Parodontitis. Ein Cochrane Review stellt ihre Wirkung aber offenbar infrage. Was steckt dahinter?

Lesen Sie hierzu die Bewertung der BZÄK im Beitrag der Zahnärztlichen Mitteilungen:

www.zm-online.de 25.04.2019


Patienteninformation


Zahnärztekammern der Länder