NachrichtBIP in Deutschland würde ohne zahnärztliche Versorgung 46 Milliarden fehlen

Der Einsatz der Zahnmediziner in der Bundesrepublik Deutschland lohnt sich in mehrfacher Hinsicht: Nicht nur weisen deutsche Jugendliche im europäischen Vergleich Spitzenwerte in der Mundgesundheit auf – für jeden im zahnärztlichen System erwirtschafteten Euro entstehen zudem weitere 1,20 Euro in anderen Bereichen. Ohne zahnärztliche Versorgung würde das deutsche Bruttoinlandsprodukt insgesamt um über 46 Mrd. Euro niedriger ausfallen. (Quelle: Statistisches Jahrbuch, Zahnärztliches Satellitenkonto)

Zahnärztekammern der Länder