NachrichtKonferenz im Inland tätiger Hilfsorganisationen

Am 18. September fand eine digitale Konferenz der im Inland tätigen Hilfsorganisationen im Netzwerk der BZÄK statt.

Viele Zahnärzte sind ehrenamtlich tätig, helfen Obdachlosen, Drogenabhängigen, Menschen ohne Papiere oder ohne Krankenversicherung. Die BZÄK unterstützt dieses Engagement.

Die Pandemie hat in besonderer Deutlichkeit gezeigt, dass es für Menschen in Deutschland gesundheitliche und soziale Ungleichheiten gibt, die durch das Ehrenamt zwar gemildert aber nicht beseitigt werden können. Hier ist die Politik gefordert, feste Strukturen zu implementieren.

Mehr zur Konferenz:  https://www.zm-online.de/news/gesellschaft/corona-hat-die-situation-noch-verschaerft/

www.bzaek.de/konferenz.html

Zahnärztekammern der Länder