Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte

Die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte hilft Menschen, die sich selbst nicht helfen können. Insgesamt sind bislang mehr als 30 Millionen Euro an Spendengeldern Bedürftigen in über 60 Ländern zu Gute gekommen. 

Infoblatt Altgoldspenden in der Zahnarztpraxis

Bei der Sammlung von Altgold in der Zahnarztpraxis gibt es einiges zu beachten. Die Stiftung HDZ informiert.


Schirmherrschaft

Seit 2010 hat die Bundeszahnärztekammer die Schirmherrschaft über die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte inne.

Aufruf des Präsidenten

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die „Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra-und Notgebiete" (HDZ) leistet seit über 30 Jahren weltweit Hilfe in Katastrophen-und Krisengebieten.

In dieser Zeit hat das HDZ viel erreicht: Unterstützung nach Naturkatastrophen gegeben, Kinderheime, Schulen, Waisenhäuser sowie Zahn-und Krankenstationen gebaut und komplett ausgestattet. Wo es möglich ist, leistet das Hilfswerk Hilfe zur Selbsthilfe.

Die besonderen Stärken des HDZ sind, durch sein großes Netzwerk auf Krisenrasch reagieren zu können und bei Projekten, für die es einen langen Atem braucht, mit bewährten Partnern zusammenzuarbeiten. Es ist in mehr als 60 Ländern aktiv.

Wir  sind stolz, dass die Zahnärzteschaftdurch das HDZ in so vielen Projekten Hilfe und Beistandgeben konnte. Unser Berufsstand ist eine Wertegemeinschaft, für den Gesundheit und Menschenwürde hohe Werte sind.

Durch Ihre Unterstützung kann die „Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte“ weiterhin helfen.
Sie tragen außerdem dazu bei, dass die Öffentlichkeit auch vom großen Engagementunseres Berufsstandes erfährt.

Das  sollte die kleine Mühe wert sein, die eine Zahngold-Sammelaktion oder eine Zustiftung mit sich bringen. So können wir auch in der Zukunft eine der bedeutendsten gesellschaftlichen Herausforderungen gemeinsam angehen: die Not in der Welt zu lindern.

Ich bitte Sie sehr herzlich um Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
Ihr
Dr. Peter Engel
Präsident der Bundeszahnärztekammer

 

 

 

 


Das Hilfswerk wurde gegründet „Im Bewusstsein des Elends der Armen und der Kranken dieser Welt und in der Erkenntnis der humanitären Verpflichtung, diesen Menschen das Leben menschlicher zu gestalten, zur Gesundung zu verhelfen und ihrem Dasein wieder einen Sinn zu geben“ (Präambel der Stiftungssatzung). Es versendet zahntechnische Praxiseinrichtungen und Medikamente an Zahnärzte und Krankenhäuser in verschiedene Regionen Südamerikas, Afrikas, Asiens und Osteuropas. Das Hilfswerk leistet Hilfe auch in Form von Geldspenden für unterschiedliche Einrichtungen, wie beispielsweise Bau und Unterbringung in Kinderheimen, Schulen und Berufsbildungszentren.


Spenden

Konto

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
BLZ 300 606 01 | Konto 000 4444 000
IBAN: DE2830060 6010004444000 | BIC (SWIFT-Code): DAAEDEDD

Spendenformular

Über das Spendenformular auf der Website der Stiftung HDZ können Sie direkt für ein bestimmtes Projekt spenden.

Spendenformular

Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ)

Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) hat dem Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete die Berechtigung zur Führung des ITZ-Logos erteilt.

Mehr Transparenz – weniger Bürokratie (PM vom 14.04.14)


Berichterstattung

Zahlreiche Berichte und Presseveröffentlichungen finden Sie im

Pressespiegel  auf der Website der Stiftung und unter

Gesellschaftliche Verantwortung/Berichte und Meldungen


Anzeigenvorlagen

Die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte bittet um Zustiftung. Unterstützen Sie den Aufruf. Dazu stehen Ihnen vier verschiedene Anzeigenmotive zum Abdruck in Ihren Publikationen zur Verfügung. Die vier Anzeigenmotive sind jeweils im 1/3 und 1/2 seitigen Format, als druckfähige Datei, eingestellt.
Für eine vergrößerte Vorschau klicken Sie bitte auf das Bild. Für den Download klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link neben dem Bild und wählen den Befehl "Ziel speichern unter". 

Zahnärztekammern der Länder