Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte

Das Hilfswerk wurde gegründet „Im Bewusstsein des Elends der Armen und der Kranken dieser Welt und in der Erkenntnis der humanitären Verpflichtung, diesen Menschen das Leben menschlicher zu gestalten, zur Gesundung zu verhelfen und ihrem Dasein wieder einen Sinn zu geben“ (Präambel der Stiftungssatzung). Es versendet zahntechnische Praxiseinrichtungen und Medikamente an Zahnärzte und Krankenhäuser in verschiedene Regionen Südamerikas, Afrikas, Asiens und Osteuropas. Das Hilfswerk leistet Hilfe auch in Form von Geldspenden für unterschiedliche Einrichtungen, wie beispielsweise Bau und Unterbringung in Kinderheimen, Schulen und Berufsbildungszentren.

Informationsflyer

Seit 2010 hat die Bundeszahnärztekammer die Schirmherrherrschaft über die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte inne.

Aufruf des Präsidenten der Bundeszahnärztekammer Dr. Peter Engel

Spendenkonto

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
BLZ 300 606 01 | Konto 000 4444 000
IBAN: DE2830060 6010004444000 | BIC (SWIFT-Code): DAAEDEDD

Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ)

http://www.transparency.de/Initiative-Transparente-Zivilg.1612.0.html

Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) hat dem Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete die Berechtigung zur Führung des ITZ-Logos erteilt. Mehr Transparenz – weniger Bürokratie (PM vom 14.04.14)

Berichterstattung im TV

Kenias Kinder - Deutsche Hilfe in Afrika Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte - TV-Reportage des Bayerischen Fernsehensvom 29.03.13 - Die Reportage schilderte u.a. die Arbeit des HDZ anhand einzelner Projekte, z.B. den Slums in Nairobi.